„Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze“
(Oscar Wilde)

Schon länger beschäftige ich mich mit Energie, Gedanken und den damit verbundenen Möglichkeiten. 2009 habe ich die Ausbildung zum Multiversal Energy Coach gemacht und ab diesem Zeitpunkt war absolut nichts mehr so, wie es vorher war und darüber bin ich heute sehr froh, auch wenn ich Vieles erst im Nachhinein verstanden habe.

Seit 2010 arbeite ich in meiner eigenen Praxis unterstützend mit Nährstoffen, ätherischen Ölen, Farben und Klängen, um Disharmonien meiner Klienten auszugleichen. Im Laufe der Jahre sind immer mehr Techniken dazugekommen und ich habe daraus mein „Energy Coaching“ gemacht.

Mein Ziel ist es, Menschen in die Eigenverantwortung zu bringen, sich selbst wieder zu „spüren“ und zu lernen was ihnen gut tut. Durch das damit gewonnene Selbstvertrauen wird es einfacher mit Ängsten und Schuldgefühle umzugehen. Denn auch diese sind meist nur selbst kreierte Konzepte, die man sich im Laufe des Lebens anhäuft.

Wenn sich unser Denken ändert, dann ändert sich die ganze Welt. So wie wir über uns denken, so erfahren wir die Welt. Die Quintessenz dafür ist, alle Zwänge zu verlieren und ein freudvolles ICH zu leben. Dann suchen wir nicht mehr im Außen nach Gründen und nach dem Warum, denn wir wissen, dass alles in unserem Inneren stattfindet. So wie die Welt in UNS ist, so nehmen wir die Welt im Außen wahr.

Durch Liebe können wir mutig sein („Benjamin Hoff“)

FLOW ist dieser magische Zustand, in dem alles, was wir anfassen, sich leicht und mühelos anfühlt und sich so zusammenfügt, wie es sein soll. Der Schlüssel dazu, den Flow zu finden, ist, zu lieben was wir tun und zu tun, was wir lieben!

Ich kann niemals den Weg meiner Klienten gehen – ich kann nur Inspiration dafür sein, was sie in sich entdecken.

Spektren Tags

Coaching